Sanitätswachdienst beim Int. 47. ADAC Flutlicht Sandbahnrennen des MSC Hümmling Werlte e. V.

Bei dem gestriegen Sanitätswachdienst beim Int. 47. ADAC Flutlicht Sandbahnrennen des MSC Hümmling Werlte e. V. bedankte sich der Gespannfahrer Waldemar Guggemos bei den Helferinnen und Helfer des Deutschen Roten Kreuzes, dem Rennarzt Dr. Helmut Jansen, dem Rettungsdienst und den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Werlte mit einer deftigen bayrischen Brotzeit für seine Rettung vor drei Jahren. Danke Waldemar für das sehr leckere Essen.

Gruppenfoto Sanitätswachdienst MSC 2017
Foto: Hans-Gerd Colmer / DRK Werlte
Zubereitung der Brotmahlzeit
Foto: Petra Colmer / DRK Werlte
Zubereitung der Brotmahlzeit2
Foto: Petra Colmer / DRK Werlte
Zubereitung der Brotmahlzeit2
Foto: Petra Colmer / DRK Werlte
Sturm MSC
Unwetter am Ende der Veranstaltung
Foto: Jörg Grüßing / DRK Werlte

Die Bereitschafts- und Einsatzleitung möchte sich an dieser Stelle bei allen Helferinnen und Helfer für den hervorragenden Einsatz beim gestrigen Dienst bedanken, trotz der recht dünnen „Personaldecke“.

Viribus Unitis

Euer DRK OV Werlte e. V.

, , , , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Sanitätswachdienst Hurricane Festival in Scheeßel
Nächster Beitrag
Weihnachtsbaumaktion 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü